Haupttextinhalt

Chronik in Kürze

2003 Mozart auf Schloss Britz (Collage)

2004 Bastien und Bastienne von Wolfgang Amadeus Mozart, mit Schülern der Musikschule Paul Hindemith und Studenten Berliner Hochschulen

2005 Zauberflöte für Groß und Klein nach Mozart und Schikaneder von Bettina Bartz und Ensemble, Musikalische Einrichtung von Walter Thomas Heyn, Produktion in Zusammenarbeit mit den Berliner Musikhochschulen, daraus hervorgehend Workshop-Projekt mozart rapt mit Neuköllner Jugendlichen im Schuljahr 2006/7, augezeichnet mit dem Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz der Initiative Hauptstadt Berlin e.V.

2006 Vexierspiele der Liebe Musiktheater-Collage aus Le devin du village von Jean Jacques Rousseau, Bastien und Bastienne von Wolfgang Amadeus Mozart und dem A-Dur Violinkonzert von Mozart

2007 La molinara – Die schöne Müllerin oder Liebe im Widerspruch Komische Oper von Giovanni Paisiello in deutscher Fassung von Babette und Bettina Bartz, in der Pause Liederzyklus Die schöne Müllerin von Franz Schubert, gesungen von Angela Winkler

2008 Sommer  - Des Kaisers neue Flamme (Ottone in villa) Oper von Antonio Vivaldi in musikalischer Einrichtung von Anna Shefelbine und Emin Mamedov, deutsche Fassung von Babette und Bettina Bartz, in der Pause Commedia-dell’arte: Hunger und Liebe (I casi delle fame e dell’amore) bzw. Konzert-Trio Monumento per A.V. von Georg Katzer

2008 Herbst - La serva padrona (Die Magd als Herrin) Kammeroper von Giovanni Battista Pergolesi in deutscher Fassung von Wolf Ebermann und Manfred Koerth, zusammen mit dem modernen Gegenstück: Das Auf und Ab im Leben (UA) von Walter Thomas Heyn (Musik) und Martin Verges (Text)

2009 Sommer - Open-Air auf dem Gutshof The Beggar's Opera (Des Bettlers Große Oper) von John Gay in deutscher Fassung von Anna Shefelbine, Tatjana Rese und Bettina Bartz, mit Musik von Pepusch, Händel, Purcell u.a. eingerichtet für Orchester von Aaron Glast

2009 Herbst - Anlässlich des Mendelssohn Bartholdy-Jahres Mendelssohn – Der Traum im Park, szenische Collage von Antje Kaiser mit der Schauspielmusik zu Ein Sommernachtstraum op. 61, dem Violinkonzert e-Moll op. 64 und der Sinfonie Nr.4 op. 90 Die Italienische, Solistin die 12jährige Marie Isabel Kropfitsch aus Wien (Gewinnerin des Hindemith-Wettbewerbs)

2010 Sommer - Livietta und Tracollo Komisches Intermezzo von Giovanni Battista Pergolesi in deutscher Fassung von Bettina Bartz und Jürgen Hinz mit dem seriösen Zwischenspiel Der Diener vieler Herren von Tatjana Rese und Oliver Trautwein

2010 Herbst - Kinderkonzert mit Uraufführung Planet der Drachen von Arnold Fritzsch (Musik) und Bettina Bartz (Text) und Konzert für zwei Violinen d-Moll von Johann Sebastian Bach gespielt von den dreizehnjährigen Hindemith-Preisträgerinnen Chanelle Bednarczyk und Marie Isabel Kropfitsch

2011 Sommer - Neuinszenierung Livietta und Tracollo für den Kulturstall Britz

2011 Herbst - Die Neuköllner Zauberflöte. Mozart für Anfänger und Fortgeschrittene frei nach Schikaneder und Mozart von Tatjana Rese und Ensemble, Musikalische Einrichtung Walter Thomas Heyn, mit Absolventen und Schülern der Musikschule Paul Hindemith Neukölln und Kindern der Lisa-Tetzner-Schule Neukölln

2012 Sommer - Pyramus und Thisbe, Tragische Oper von Johann Adolph Hasse in deutscher Fassung von Bettina Bartz und Jürgen Hinz - in der Pause auf der Freilichtbühne Zettels Traum vom Theater, frei nach Shakespeare von Oliver Trautwein und Ensemble

2012 Herbst - Junge Liebe - Alte Musik Szenische Collage aus Mozarts Bastien und Bastienne, Rousseaus Dorfwahrsager und dem Flötenkonzert Nr. 4 D-Dur von Friedrich II. - Produktion mit Schülern der Musikschule Paul Hindemith und Studenten Berliner Hochschulen

2013 Sommer  - Trophonios' Zauberhöhle (La grotta di Trofonio), Komische Oper von Antonio Salieri in deutscher Fassung von Bettina Bartz und Werner Hintze

2014 Sommer - Don Giovanni  Komische Oper von Giuseppe Gazzaniga, Libretto von Giovanni Bertati mit dem Vorspiel Gezänk um Don Juan von Bettina Bartz  (Uraufführung)

2015 Sommer - Der Barbier von Sevilla von Giovanni Paisiello, Erstaufführung des neuen deutschen Textes von Bettina Bartz und Werner Hintze nach dem Libretto von Giuseppe Petrosellini